Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Barcelona - Ausflüge

Über Barcelona Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Ausflüge

Halbtägige Ausflüge

Mont Tibidabo: An klaren Tagen bietet der Tibidabo im Nordwesten der Stadt in der einen Richtung ungetrübte Ausblicke auf Stadt und Mittelmeer, in der anderen auf Montserrat und die Pyrenäen. Die Hänge des Berges sind mit ansprechenden schattigen Wanderwegen durchzogen, und am Gipfel befindet sich ein altmodischer Vergnügungspark. Zur Anfahrt nimmt man die FCC -Metro bis Avinguda Tibidabo, dann weiter mit der Tramvia Blau -Straßenbahn zum Peu de Funicular, von wo aus eine Drahtseilbahn zum Gipfel führt.

Ganztägige Ausflüge

Montserrat: Die spektakulären Gipfel von Montserrat, 40 km nordwestlich von Barcelona, sind seit Jahrhunderten ein beliebtes Wallfahrtsziel. Heute kommen die Touristen in Scharen, um mit der Drahtseilbahn hinauf zu diesem stimmungsvollen Kloster zu fahren, das sich über die rauhe, zerklüftete Berglandschaft erhebt. Überlieferungen zufolge haben sich in Montserrat eine Reihe von Wundern ereignet, die sich alle um das Bildnis der Schwarzen Jungfrau La Moreneta drehen, das hier einst vom Heiligen Peter versteckt wurde. Neben dem Kloster und dem dazugehörigen Museum, das mit Gemälden von El Greco, Caravaggio und Picasso aufwartet, findet man auch zahlreiche Klausen und Höhlen, die zu Fuß über eine Reihe von Bergwanderwegen erreicht werden können. FCC -Züge nach Montserrat fahren in Barcelona stündlich ab der Station Espanya zum Terminal der Drahtseilbahn in Aeri de Montserrat.

Teatre-Museu Dalí: Dieses Museum (Tel: (97) 267 75 00. Internet: www.dali-estate.org ) in Figueres ist ein surrealistisches Vorzeigeexemplar der exzentrischen Phantasie Dalís und wurde vom Künstler selbst im ehemaligen Stadttheater errichtet, dem Ort, wo auch seine allererste Ausstellung stattfand. Hier befindet sich auch sein überraschend spartanisch gestaltete Grab. Figueres liegt etwa 145 km nordöstlich von Barcelona und kann entweder über die Autobahn oder mit dem Zug ab Passeig de Gràcia erreicht werden. Von Juli bis September ist das Museum täglich von 09.00-19.45 Uhr geöffnet, von Oktober bis Juni Di-Sa von 10.30-17.45 Uhr. Der Eintritt beträgt 9 €.

Strände: Sitges (Internet: www.sitges.com ) ist ein lebhafter Badeort im Stil der Balearen und ist vor allem in der spanischen, britischen und deutschen Schwulenszene beliebt. Von Barcelona-Sants aus läßt sich Sitges mit dem Zug in rund 40 Min. erreichen. Tossa de Mar, 40 km nördlich der Stadt, verfügt über einige schöne Strände und kleine Buchten, eine attraktive Altstadt und ein sehenswertes Museum. Während des Sommers fahren häufig Busse ab Barcelona, aber zu anderen Jahreszeiten ist u. U. nur die private Anreise möglich.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda